logo
Meine Vita
Referenzen
Hobbies
Kontakt
Sitemap
Es weihnachtet
Hier gibts Satire
Juxbriefe
Aktuelles
Kartonagenfabrik
Gerechtigkeit
Die Entlassung
Bewerbungsschreiben
Ostermärsche
Waffengesetz
Michael Jackson tot
Dies & Das
Bombodrom
Spanisches Abenteuer
Oh Deutsche Post
Personalchefin
Wahlinterview
Geheime Instruktion
Oktoberfest 2009
Lage der Nation
Humor eben
Reisebericht Graz
Ingolstadt
Impressum
Disclaimer

 

Amokalarm im Schwimmbad

 

 Schön war´s das Wetter. Ich saß auf dem grünen Rasen und blinzelte zum Rand des Schwimmbeckens hin. Es gibt doch nichts angenehmeres als ein Sommernachmittag im Freibad.

Familien und deren Kinder vergnügen sich, ein Geschrei und Gekreische sondergleichen. Der Eismann lächelt zufrieden, heute ist sein umsätzstärkster Tag der neuen Woche und wenn das so weitergeht, kann er sich spontan wieder neue Feinripp-Unterhosen kaufen, den Preissteigerungen zum Trotz.

 Plötzlich vernehme ich in meiner Nähe eine piepsige Stimme: “Hände hoch, Opa, und keinen Mucks, sonst blase ich Dir das Toupé weg.”

 Erstaunt sehe ich mich um. Da steht ein Knirps vor dem Eismann und hat … ein Grausen faßt mich an … eine Pistole in der Hand! “Eis raus, aber flott Alter, sonst …” drohend zielte er mit dem Lauf auf den Kopf des Eismanns.

Erschwerend war dabei der Umstand, dass es eine richtige Wasserpistole war, Typ Pumpgum, viele Meter weit reichte ihr Strahl.

Diese Waffenart ist bekanntlich extrem gefährlich, weil ma ja nicht weiß was da so alles im Wasser ist, Bakterien, Viren oder gar Pipireste …

 Herr Schäuble tat gut daran, das Waffengesetz zu verschärfen. Doch halt, diese gefährlichen Wasserpistolen fallen ja überhaupt nicht unter das Waffengesetz, wir sind den kleinen Terrorgeistern hilflos ausgeliefert.

Heimlich griff ich sanft unter mein Handtuch, dückte den Nottfallknopf meines Handy´s und schrie leise um Hilfe, Badegäste in Gefahr, bewaffneter Überfall durch Jung-Terroristen!

 Schön, dass wir einen so fürsorglichen Staat haben, denn: es dauerte nur wenige Minuten und eine Hundertschaft GSG-9 umzingelte das Schwimmbad. Scharfschützen nahmen den Bengel ins Visier und über ein Megaphon nahm die Polizei Kontakt zu dem  zukünftigem Eismannmörder auf. “Nennen sie uns ihre Forderungen, damit wir eine Lösung finden können.” So tönte es laut durch´s Schwimmbad. “Ich will endlich mein Eis haben! Vanille und Erdbeer!” Zusätzlich hielt er seine Wasserpistole schussbereit in den Händen. Er war, ich sah es genau, wild entschlossen den ersten Wasserspritzer abzufeuern.

“Polizei an Eismann, geben sie ihm das Eis, wir ersetzen die Kosten später im Rahmen der Opferbetreuung.”

Mit zitternder Hand, Eismänner sind halt auch nur Menschen, füllte der Eismann den Becher bis zum Rand und reichte ihn dem bewaffnetem Übeltäter.

 Genau in diesem Moment griff die Polizei entschlossen durch. Fünf in Schwarz gekleidete Männer sprangen auf den Knirps zu, umschlangen ihn, warfen ihn zu Boden und fesselten seine Hände auf dem Rücken.

 Vorbei, die Gefahr war gebannt; dachte ich jedenfalls.

 Da nahte eine weitaus grössere Gefahr in Gestalt einer kampfbereiten Mutter: “Wollt ihr Penner wohl sofort meinen minderjährigen Sohn los lassen? Mensch, ich knall euch gleich welche, los lassen, aber dalli!!!”

Dann schnappte sich die ob ihres beschützenden Mutterinstinkts zur Furie gewordene Mama den Einsatzleiter beim Hemd, zog ihn hoch und warf ihn aufs Gras. “Untersteh dich, noch ein Mal Freundchen, dann geht´s hier aber los …”

 Die Hundertschaft ergriff die Flucht, denn wenn Frauenpower angesagt ist, verstummt so mancher heldenhafte Mann.     

Eine gewisse Angie kann Ihnen das ganz genau erklären ...

Fazit: Wir müssten also die Waffenkontrollen auf unangemeldete Durchsuchungen von Kinderzimmern ausdehnen, besonders wenn diese noch im Vorschulalter sind. Wasserpistolen und Kampfspiele, die nur die Gewalt fördern, müssen konsequent verboten werden. Kein Völkerball mehr in den Schulen, denn mit dem Ball auf andere Menschen werfen fördert die Menschenverachtung, degradiert sie zum Zielobjekt zukünftiger Terrorakte.

 Federball tuts auch und unsere Regierung unterstützt das tatkräftig, denn die spielen mit uns immer Mensch Ärgere Dich Nicht!!! Viva Deutschland …