logo
Meine Vita
Referenzen
Hobbies
Kontakt
Sitemap
Es weihnachtet
Hier gibts Satire
Juxbriefe
Aktuelles
Kartonagenfabrik
Gerechtigkeit
Die Entlassung
Bewerbungsschreiben
Ostermärsche
Waffengesetz
Michael Jackson tot
Dies & Das
Bombodrom
Spanisches Abenteuer
Oh Deutsche Post
Personalchefin
Wahlinterview
Geheime Instruktion
Oktoberfest 2009
Lage der Nation
Humor eben
Reisebericht Graz
Ingolstadt
Impressum
Disclaimer

 

Rechtsstaatlichkeit

 

Also ich muss doch einmal deutlich sagen, ich bin jeden Tag stolz auf unser Land! Ständig liefern deutsche Gerichte Paradebeispiele eines tief verankerten Empfindens von Recht und Ordnung. Ohne jegliches Ansehen der Person.

 Doooch, das ist so. Denn hätte man sich einen gewissen Herrn Zummwinkel näher angesehen, wäre vielleicht ein anderes Urteil gesprochen worden.

Aber wie das so ist, bei uns sind alle Bürger gleich vor dem Gesetz. Schön ist das.

Sollte jemand daran zweifeln, so möchte ich es Ihnen gerne genauer erläutern.

Da war ein Rentner in Gera. Nun weiß man ja, unsere Rentner werden vom Staat mit Rentenbezügen nahezu überhäuft und trotzdem, bin noch ganz entsetzt, trotzdem ist der drei mal schwarzgefahren.

Das solch hohe kriminelle Energie mit 10 Monaten Gefängnis ohne Bewährung geahndet wird, ist wohl mehr als nachvollziehbar. Wie kann man aber auch.

 Herr Zummwinkel entgegen hat keinen Wirtschaftsbetriebe oder andere Firmen geschädigt, er hat nur Vater Staat ein wenig beschwindelt gehabt. Und da reagiert der Staat auch wie ein Vater: Sohnemann, Du darfst das nicht, ab sofort kürzen wir Dir Dein Vermögen um eine Million. Auch wenn Du nur noch 12 Millionen zum Leben hast, das muss reichen, reiß Dich zusammen und bewähre Dich!

Na, das hat den Herrn Zummwinkel sicherlich einen tiefen inneren Schlag verletzt. Nur noch zwölf Millionen, und vielleicht lebt er ja noch ein paar Jahre, reicht das Geld?

 Also Sie oder ich, wir würden vermutlich bei größter Sparsamkeit über die Runden kommen, aber so ein Herr Zummwinkel ist das doch gar nicht gewohnt, der verzweifelt daran.

Ich denke wir, die Bürger, sollten einen Solifond gründen, die Zummwinkel-Wohlfahrt e.V.

Er bereute seine Missetat ja bereits ausgiebig und seine Strafe kann man wirklich schon als nahezu unmenschlich hart bezeichnen, was mag sich das Gericht nur dabei gedacht haben.

Aber wie dem auch sei, die Gerechtigkeit siegt in der Bundesrepublik Deutschland immer wieder. Ich hoffe doch, ich konnte Ihnen das begreiflich machen …???????????