logo
Meine Vita
Referenzen
Hobbies
Kontakt
Sitemap
Es weihnachtet
Hier gibts Satire
Juxbriefe
Aktuelles
Kartonagenfabrik
Gerechtigkeit
Die Entlassung
Bewerbungsschreiben
Ostermärsche
Waffengesetz
Michael Jackson tot
Dies & Das
Bombodrom
Spanisches Abenteuer
Oh Deutsche Post
Personalchefin
Wahlinterview
Geheime Instruktion
Oktoberfest 2009
Lage der Nation
Humor eben
Reisebericht Graz
Ingolstadt
Impressum
Disclaimer

 

STRENG GEHEIM

 Verhaltensmaßregeln für Kommandeure in Afghanistan

 Folgendes Übungsszenario soll das richtige Verhalten simulieren.

 Es werden zwei mit Kerosin gefüllte Tanklastwagen entführt. Der „Feind“ könnte damit ein Attentat verüben und größere Schäden anrichten. Weil wir uns aber nicht im Krieg befinden, sondern lediglich Stabilisierungsmaßnahmen, auch mit härteren Mitteln durchführen; gilt es alle Konsequenzen zu bedenken und dementsprechend zu handeln. Stabilisieren Sie jetzt:

 Erörterung mit den leitenden Offizieren während einer Kaffeepause. Nicht dramatisieren, Gefährdungspunkte festlegen.

  1. Zu Ihrer eigenen Sicherheit Rückfrage in Berlin, ob ggf. eine mündlich ausgesprochene Drohung an die Entführer politisch unbedenklich ist.
  2. Vermeiden Sie Drohgebärden über Video, auch keinesfalls mahnend den Finger erheben, Deeskalation sollte Ihr oberstes Ziel sein.
  3. Versuchen Sie die Entführer bei Kaffee und Kuchen zur Rückgabe zu überreden.
  4. Entschuldigen Sie sich, wenn notwendig, für die geschaffene Gelegenheit der Entführung. Versprechen Sie Besserung und untermauern Sie diese Zusagen durch die Ausgabe von Koranversen.
  5. Geben Sie das Motto: Turban statt Stahlhelm, aus.
  6. Bieten Sie den Taliban an, Ihre Stabilisierungsrecken in Anwendung des einzig richtigen Glaubens zu unterrichten.
  7. Denken Sie auch an Gastgeschenke. Der Taliban schätzt es, wenn Sie ihm ein paar Panzer zur Verfügung stellen und ihm damit die für ihn peinliche Situation einer notwendigen weiteren Entführung ersparen.
  8. Sollten Sie ausnahmsweise trotz all Ihrer Bemühungen zu keinem Fortschritt gelangen, so sollten Sie als Nachweis Ihrer Entschlossenheit aus einer für alle Beteiligten sicheren Entfernung einige Feuerwerkskörper abbrennen.
  9. Nur wenn der lokale Taliban davon unbeeindruckt bleiben sollte, kontaktieren Sie den obersten Taliban und holen Sie dessen Genehmigung zum Abwurf von Bomben ein. Selbstverständlich in einem unbewohnten Gebiet um Destabilisierungen grundsätzlich auszuschließen. Sprechen Sie diese sehr harte Maßnahme aber ebenso mit Ihren Vorgesetzen ab, beantragen Sie zuvor eine Diskussionsrunde im Bundestag und nehmen Sie auch eine Volksbefragung vor.

 Sie werden feststellen, bei dieser Vorgehensweise sind die Tankwagen längst entleert und verrostet, womit sich die Gefahrensituation quasi von selbst erledigt hat. Sie haben das Ansehen der Bundesrepublik Deutschland gewahrt und neue Freunde hinzugewonnen. Wir konnten durch diese besonnene und den Frieden fördernde Maßnahme einmal mehr der Welt beweisen, dass Deutschland seine Verpflichtungen sehr ernst nimmt.

 Bitte setzen Sie in der anberaumten Feierstunde die Ihnen überreichten Pappnasen auf.

 Als Anerkennung der besonnenen Handlungsweise ehrt man die Kommandeure durch Überreichung des beliebten Strategiespiels:Mensch, ärgere dich nicht